AWP Logo

 

 
#MeBambi oder  Das Große Wundern

Noch kann Suzi nicht zum Halali ansetzen. Denn davor gibt’s noch allerhand zu tun. Und da fängt sie gleich mal mit dem Großen Wundern an. Über sich. Über das Land und die Leute. Unerschrocken stellt sie sich auf die Lichtung und entsteigt der Unwissenheit wie ein Reh, das erstmals aus dem Wald tritt.

#MeBambi ist ein kurioses Kammerspiel und die kritische Auseinandersetzung mit weißen Perspektiven. Mit Blick auf die Gesellschaft und auf autobiografische Verweise entspinnt sich eine Erzählung darüber, was passiert, wenn Weißsein als Selbstkonzept ins Bewusstsein rückt.

Ab 23. November im Ihmezentrum!

 


Die AWP freut sich und sagt Danke!

„pro viso Preis“

Die Stiftung Kulturregion Hannover hat mit ihrem Kulturpreis „pro visio“ die beiden AWP-Produktionen des Jahres 2017 „Die Schneyderleyns – Eine Homestory in 3 Akten und 3 Räumen“ (Textilgalerie "Frau Zimmer") sowie „Home.Run - Eine grenzverletzende Familiensaga“ (Cumberland, Schauspiel Hannover) ausgezeichnet. Der Kulturpreis „pro visio“ würdigt außergewöhnliche Leistungen von Kulturschaffenden in der Region Hannover. Dazu die Jury: „Die AWP versteht sich insbesondere darauf, prekäre Geschichten aus dem Leben, Familien- und Beziehungsproblematiken auf berührende Weise und mit großer Nähe zum Publikum zu erzählen.“

 

„Best OFF“

„Home.Run - Eine grenzverletzende Familiensaga“ ist für das „Best OFF – Festival Freier Theater“ 2018 der Stiftung Niedersachsen nominiert. Alle zwei Jahre zeigt die Stiftung Niedersachsen sechs herausragende, niedersächsische Produktionen professioneller freier Theaterensembles im „Theater im Pavillon“ in Hannover. Wir spielen „Home.Run“ am 26. und 27. April im „Theater im Pavillon“. Am 27. 4. findet im Anschluss an die Vorstellung ein Nachgespräch statt. Wir laden Sie herzlich zu einer der Vorstellungen ein! Weitere Vorstellungstermine in Cumberland entnehmen Sie bitte den Spielplänen.

 

 

 

  •